• HOME
  • |
  • IMPRESSUM
  • |
  • GASTGEBER LOGIN
  •  
Sommer

Hotel in Schönau

Die Urlaubsgemeinde Schönau am Königssee entstand 1978 durch Gebietsreform aus den ehemaligen Gemeinden Schönau und Königssee. Sie ist mit sage und schreibe 8.000 Gästebetten in Hotels in Schönau die größte Tourismusgemeinde im Talkessel Berchtesgaden und Umgebung.

Von 600 m bis 2.713 m NN erstreckt sich die Gemeinde Schönau am Königssee. Ein großer Teil davon liegt im malerischen, 1978 gegründeten Nationalpark Berchtesgaden.

Schönau am Königssee kann eine beträchtliche Anzahl von 20 Hotels aufweisen. Bis hin zum 4-Sterne-Hotel können wir unseren Gästen alle Kategorien anbieten.
Die Auswahl und Vielfalt der Hotelangebote ist also sehr reichlich und Umfangreich.

Neben dem allseits bekannten Königssee hat aber auch der Ortsteil Schönau seine ganz besonderen Reize. Es ist die weitläufige Hochfläche der Schönau, die von vielen Gästen geliebt und geschätzt wird. Die weite Ebene mit Häusern hier und da ist so ganz anders als andere meist eng besiedelte Alpentäler.

Inmitten dieses wunderbaren Fleckchens findet sich zum Beispiel das Alpenhotel Zechmeisterlehen****s in Schönau welches mit seiner großzügigen Wellvital Residenz und neu erbauten Panorama Hallenbad keine Wünsche mehr offen lässt.

Für die Wanderfreunde ist Schönau im Sommer nahezu der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Tages- und Mehrtagestouren um den Watzmann. Ebenso schätzen passionierte Mountainbiker zentrale Lage und gute Aufstiegsmöglichkeiten für mehrstündige ausgedehnte Touren im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden.

Aber auch für Winterwandern und Langlaufen steht der Name Schönau am Königssee. Gute 10 km gespurte Loipen und 30 km geräumte Winterwanderweg durchziehen allein das Plateau der Schönau und verleiten dazu den Schnee unter den Schuhsohlen knirschen zu lassen.

Für Anfänger und Geübte finden sich am Fuße des Grünsteins 2 Schlepplifte mit Skiverleih und Skischule. Täglich lädt dieser während der Wintermonate zum Flutlicht-Wedeln ein. Durch eine mobile Beschneiung ist zudem bei niedrigen Temperaturen Schneesicherheit garantiert.

Eine andere Möglichkeit sich in klarer Winterluft sportlich zu betätigen ist das Naturbahnrodeln. Nach einem beschaulichen Aufstieg von etwa 2 Stunden zum Kühroint auf etwa 1.600 m, setzt man sich auf seinen Schlitten und genießt die knapp 20-minütige Abfahrt.

In Schönau am Königssee findet Jung und Alt das ganze Jahr über das passende Hotel für einen erholsamen und durch und durch gelungenen Urlaub.

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH