• HOME
  • |
  • IMPRESSUM
  • |
  • GASTGEBER LOGIN
 
Wintersonne

Allgemeine Informationen zu Skitouren

Skibergsteigen oder Skitourengehen ist das Besteigen von Bergen auf Skiern und die Talfahrt auf oder abseits präparierter Skipisten. Die ersten Skitouren wurden Ende des 19. Jahrhunderts begangen. Wegen fehlender Liftanlagen wurden auch noch Anfang des 20. Jahrhunderts sämtliche Ausflüge in Form von Skitouren durchgeführt.

Heutzutage ist Skibergsteigen sehr beliebt, denn es gilt als äußerst nachhaltig und umweltgerecht. Geschätzt sind Abfahrten im frischen Pulverschnee, doch beachten Sie stets die mögliche Lawinengefahr. Lawinenlagebericht und Schneedeckenbericht .

Erleben Sie Fitness in der Natur und nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf andere Pistenbenützer, Das richtige Verhalten zählt genauso wie die DSV Umweltregeln.

In unserem Programm finden Sie gut beschriebene Touren für Einsteiger mit nützlichen Tipps, wie eine Tour zu beginnen ist, was man beachten sollte und welche Ausrüstung empfohlen wird.

Außerdem können Besucher in Berchtesgaden das kleine 1 x 1 des Skibergsteigens lernen. In vier Stunden vermitteln staatlich geprüfte Berg- und Skiführer im ersten Skitourenpark der Alpen die Grundlagen des Tourengehens.

Fortgeschrittene und Könner finden anspruchsvolle Touren, die Huger auf mehr machen.

Beliebt ist das abendliche Tourengehen. Nach Betriebsschluss ist in einem von vier Skigebieten rund um Berchtesgaden eine Abfahrt ausgewiesen. Bitte halten Sie die Öffnungszeiten ein, sodass die Pistenraupen pünktlich mit ihrer Arbeit beginnen können!

Des Weiteren können wir Ihnen die Tourentipps des Österreichischen Alpenvereins empfehlen. Dort finden Sie eine Übersicht über Skitouren im Land Salzburg und Berchtesgadener Land, die mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel unternommen werden können. Außerdem werden aktuellen Anreise- und Rückreiseinformationen angegeben.

Hinweis für Skitourengeher / neu

Der Mitterkaserweg ist an Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen für aufsteigende Skifahrer (Tourengeher) von 09.30 bis 16.30 Uhr gesperrt.

Zuwiderhandlungen können mit Geldbuße belegt werden.

Anordnung der Gemeinde Schönau a. Königssee
vom 10.02.2010, § 24 Abs. 2 und 6 Landesstraf- und Verordnungsgesetz

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH